Kontakt

Unterhausstraße 30, 3374 Sarling

Telefon: +43 664 736 15 101

Webseite: http://www.afcbastards.at

Asperhofen Blue Hawks entreißen den Bastards vor 457 Besuchern die River Rumble Trophy

/, News/Asperhofen Blue Hawks entreißen den Bastards vor 457 Besuchern die River Rumble Trophy

Asperhofen Blue Hawks entreißen den Bastards vor 457 Besuchern die River Rumble Trophy

Mit gemischten Gefühlen gingen die Bastards in das letzte Heimspiel der Saison. Einerseits war es eine Enttäuschung, da schon einen Tag zuvor klar war, dass die Playoffs und somit auch das gesteckte Saisonziel nicht mehr erreicht werden konnten. Andererseits enorme Motivation, um im letzten Spiel die Rivalen aus Asperhofen zu schlagen und die River Rumble zum zweiten Mal zu gewinnen

Als Premiere fand sich mit Alfred Kitzberger auch ein Matchpatron ein, und mit Physiotherapheutin Doris Stockinger aus Ferschnitz, gar eine Ballspenderin!

Auch ein bisschen Wehmut war mit dabei, da mit Arnold Bürgmayr-Posseth und René Holzer zwei arrivierte Spieler ihr letztes Spiel im Dress der Bastards absolvierten. Das Hinspiel gegen die Hawks endete in der Overtime zu Gunsten der Bastards und somit war wieder ein spannendes Spiel auf Augenhöhe zu erwarten.

Wie bei der ersten Begegnung heuer dominierten die Defenses das Spiel am Sportplatz in Sarling bei Ybbs. Bereits im ersten Drive der Gäste konnte Bürgmayr-Posseth einen langen Pass von Blue Hawks Quaterback Raphael Gratzl abfangen und somit in seinem letzten Spiel seine erste Interception verbuchen. Der Quarterback der Gäste machte seinen Fehler jedoch im 2. Viertel wieder gut und trug das Leder selbst in die Endzone. Die Offense der Bastards fand in der ersten Halbzeit leider kein Mittel gegen die starke Hawks-Defense und somit ging es mit 0:7 in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann wie die erste geendet hat. Die Hawks konnten gute Feldpositionen nutzen und erneut durch ihren Quarterback auf 0:14 erhöhen. Doch nun wehrte sich die Offense der Heimischen. Nach einigen langen Läufen durch das Runningback-Trio Patrick Stavik, Patrick Wurm und Michael Halbartschlager konnte letzterer schlussendlich scoren. Der Extrapunkt wurde vergeben, was sich am Ende noch rächen sollte.

Mit 6:14 ging es in das letzte Viertel, welches kaum spannender verlaufen hätte können. Durch eine Verletzung von Bastards-Quarterback Fabian Scharner durfte Bürgmayr-Posseth noch einmal auf seiner angestammten Position auflaufen. Wie durch ein Wunder rutschte bei einem langen Pass der Ball durch die Hände von zwei Verteidigern, bis er in den Händen von Hannes Wurzenberger landete. Mit weniger als einer Minute auf der Uhr kam Fabian Scharner wieder auf das Feld und warf einen Touchdown auf Michael Halbartschlager.

Aufgrund des vergebenen Extrapunkts beim ersten Touchdown mussten jetzt aber zwei Punkte her, um noch den Ausgleich und damit die Verlängerung zu schaffen. Die Blue Hawks hielten aber Stand und verwehrten den Bastards den Versuch um wenige Zentimeter.

Somit war das Spiel beendet und die Asperhofen Blue Hawks durften die River Rumble Trophy mit nach Hause nehmen.

Als Wehrmutstropfen für die Bastards bleibt, dass mit über 450 Besuchern ein volles Haus und damit auch eine ausgezeichnete Stimmung verzeichnet werden konnten und auch die Bastard-Juniors ihren ersten großen Auftritt in der Halbzeit hatten.

Mostviertel Bastards vs. Asperhofen Blue Hawks 12:14 (0:0/0:7/6:7/6:0)

Scores:
0:7 TD #12 Raphael Gratzl (Rushing, Pat Good)
0:14 TD #12 Raphael Gratzl (Rushing, Pat Good)
6:14 TD #27 Michael Halbartschlager (Rushing, Pat No Good)
12:14 TD #27 Michael Halbartschlager (Rushing, Pat No Good)

Halftimeshowmatch der Juniors

Die “Juniors” – die beiden Nachwuchsteams stellen sowohl die MB wie auch die Amstetten Thunder in einer Spielgemeinschaft – nutzten die Halbzeit um in einem Trainingsduell der U13 und U15 sich selbst erstmals dem heimischen Publikum zu präsentieren. Das Publikum zeigte sich begeistert und auch der Vereinsvorstand wollte unbedingt den “Teens” diese Plattform bieten. Die U15 ist ja am kommenden Samstag gar beim Finalturnier in Klosterneuburg im Einsatz – wir halten die Daumen!

Falls Ihr Kind Interesse an der Sportart zeigt, ist es genau so wie alle Erwachsenen im Sommer, jedem Samstag, beginnend mit 8. Juli ab 09:30 in Sarling, beim “Summer Camp” willkommen.

Völlig unverbindlich kann sich bei diesem jeder mal im Football versuchen. Je nach Statur geht’s ab 10 Jahren los, nach oben hin sind bei den Erwachsene keine Grenzen gesetzt, unter 35 wäre aber klarerweise von Vorteil. Ausrüstung ist natürlich keine Notwendig, lediglich sportliche Kleidung und das Herz am rechten Fleck.

Danke an unsere Fans, Besucher, Unterstützer, Sponsoren und Helfer!

Wir möchten diese letzte “Gamedaynotiz” auch dazu nutzen, unseren zahlreichen Unterstützern zu danken.

Ob durch Deinen Matchbesuch, Deine Mithilfe an oder neben dem Feld, das Einbringen von Arbeitsleistung (InShot Photo Video, M4TV), monetäre Hilfe als Sponsor (siehe auch unser Titelbild nachstehend via Logi), das Kaufen von Fanware, das Fotografieren vor Ort, oder auch allein das Weitererzählen was für eine Stimmung bei uns herrscht, und wie familiär es zu geht – all das hilft uns den Verein auf wirtschaftlich “ordentlichen” Fundament zu bauen, und auch mittel- und langfristig planen zu können.

Auch das Einvernehmen mit Vereinswirt Florian und seinem Partner Markus ist dermassen gut, das von Selbstverständlichkeit keine Rede sein kann! Und die gute Zusammenarbeit mit dem FC Sarling stellt unter Beweis, das auch ein Fußballverein sehr wohl mit uns “kann”, insofern er das nur selbst möchte.

DANKE DANKE DANKE

2017-07-04T10:38:23+00:00 19.06.2017|Kategorien: Kampfmannschaft, News|